Pflanzensteckbriefe

 Alles Wissenswerte über Balkonpflanzen, Kräutern und Stauden haben wir hier kompakt für euch zusammengefasst.

Mehliger Salbei – Kleine Blüten, große Pracht

Trotz seiner nahen Verwandtschaft mit dem Echten Salbei kann Mehliger Salbei nicht gegessen werden und versprüht auch keinen Duft. Dennoch lohnt sich das Anpflanzen dieses strahlend sommerlichen Dauerblühwunders, das seinen Namen übrigens von der zarten Behaarung seiner Triebe und teils Blüten erhält: Diese erwecken den Schein, sanft mit Mehl bedeckt zu sein.





Schneeflockenblume – Ein Wasserfall aus Blüten

Das Beste zweier Jahreszeiten vereint, der Schnee des Winters und die Sonne des Sommers. Alles nur ein Wunschtraum? Nein, eigentlich nicht. Zumindest nicht mit der Schneeflockenblume, die mit ihren kleinen weißen Blüten die Schneeflocken in den Sommer bringt.




Das Vergissmeinnicht

Dein Balkon wird zu dem, was du draus machst. Ordentlich und aufgeräumt, mit jeder Pflanze am rechten Fleck; ein wenig wild und ungestüm oder doch eher ein mystischer Ort, um der Fantasie freien Lauf zu lassen? Jeder Stil hat seinen ganz eigenen Charme. Wenn du jedoch dein eigenes märchenhaftes Wunderland erschaffen möchtest, darf das Vergissmeinnicht auf keinen Fall fehlen. Mit seinen kleinen, strahlend blauen Blüten ist es ein wahrer Hingucker und verzaubert jede:n Balkonbesucher:in.


Die Ranunkel

Die Ranunkel läutet mit ihren satten, farbenfrohen, an Rosen erinnernden Blüten den Frühling ein. Dieses Hahnenfußgewächs ist besonders als Schnittblume beliebt und macht in zahlreichen Blumensträußen und -arrangements eine gute Figur. Doch auch als Balkonpflanze ist sie durchaus geeignet und verschönert uns den Einstieg in die neue Balkonsaison.

Die Narzisse – Eine mythische Schönheit

Der Sage nach soll an der Stelle, an der der schöne Jüngling Narziss sich in sein eigenes Spiegelbild im Wasser verliebte und vor Gram um die nie zu erreichende Erwiderung dieser Liebe starb, eine wunderschöne Blume, die Narzisse, gewachsen sein. Die schon seit dem Altertum bei den Griechen und Arabern besungene Blume erfreut sich auch heute noch großer Beliebtheit und wird groß gehandelt.

Stiefmütterchen - Das kleine Farbenwunder

Mit den leuchtend schönen Blüten sind Stiefmütterchen im Frühjahr nicht mehr aus Balkon und Garten wegzudenken. Mit viel Glück und der richtigen Pflege hält das Blütenmeer sogar bis in den Sommer an.

Tausendschön – genügsame Frühlingsblume

Das Tausendschön mit seinen weiß-, pink- und rosafarbenen pomponförmigen Blütenkörbchen läutet mit Hornveilchen und Primeln den Frühling in Blumenkästen und Blumentöpfen ein.