So pflegst du deine Blumixx-Bags

Damit du dich lange an deinen Bags erfreuen kannst, möchten wir dir hier ein paar Tipps mit auf den Weg geben. Je nach Jahreszeit variiert die Pflege der Bags ein wenig. So ist die erforderliche Wassergabe im Sommer höher, als zum Beispiel im Winter und Herbst.

Beachte nach dem Erhalt zunächst den von dir gewählten Standort (Sonne, Halbschatten, Schatten), damit deine Pflanzen ihre richtige Portion Sonne abbekommen.

Das Gewebe in dem deine Pflanzen wachsen, muss nicht entfernt werden. Alles kann ganz einfach in deinen vorhandenen Blumenkasten gesetzt werden.

Wasser marsch – den Bag richtig gießen

Nach der Ankunft sind deine Pflanzen durstig. Setze den Bag in dein vorhandenes Pflanzgefäß und gieße ihn einmal gründlich und durchdringend an. Gerade im Sommer an heißen Tagen benötigen die Pflanzen bei einem sehr sonnigen Standort bis zu zweimal Wasser. An halbschattigen und schattigen Plätzchen bitte dementsprechend weniger gießen. Eine einfache Hilfe, ob dein Bag zu trocken oder zu nass ist, ist der Gewichts-Test. Hebe den Bag an einer Seite leicht an. Ist dieser ganz leicht dringend gießen!

Sind die Blumixx-Bags für Wasserspeicherkästen geeignet?

Prinzipiell sind die Bags das. Allerdings ist darauf zu achten, die Bags in den ersten 3-4 Wochen gründlich von oben zu gießen, da die verwendeten Pflanzen zunächst ausreichend Wurzeln bilden müssen, um an das Wasser unten im Speicher zu gelangen. Der Bag ist wasser- und luftdurchlässig, sodass die Wurzeln durch das Gewebe hindurchkommen.

Fütterung der Pflanzen – so düngst du richtig

Kommen wir nun zur Nährstoffversorgung deiner Bags. Im Frühling, Herbst und Winter ist das Substrat ausreichend aufgedüngt, sodass keine weitere Hinzugabe von Nährstoffen nötig ist.

Ganz anders verhält es sich im Sommer. Da in dieser Zeit die Blumen und Kräuter eine lange Zeit in deinem Kasten wohnen, brauchen sie ein wenig Hilfe von dir, um genügend Nahrung zu bekommen. Unser Substrat beinhaltet einen Langzeitdünger, der durch die Umgebungstemperatur beeinflusst wird. Im Spätsommer kannst du mit einem Flüssigdünger  nachdüngen. 

Ab in den Schönheitssalon – Pflege deiner Pflanzen

Wie die Menschen, so brauchen auch deine Pflanzen etwas Pflege. Im Sommer ist ein stetiges Ausputzen von verblühten Blüten unabdingbar, damit du einen langen Blütenflor genießen kannst. Dieses benötigt nicht viel Zeit. Oft kannst du Blüten einfach ausknipsen oder vorsichtig ausbrechen. Kräuter solltest du regelmäßig ernten, damit die Pflanzen sich schön verzweigen, aber das wird kein großes Problem darstellen. Frische Kräuter zum Kochen werden immer benötigt.

Neben Blumen  und Kräutern  haben wir auch noch unsere Immergrünen  im Angebot. Diese kannst du je nach Geschmack stutzen, damit sie schön kompakt bleiben. Im Winter schütze deine immergrünen Bags mit ein wenig Tannenreisig oder stelle sie ein wenig geschützt. Bitte darauf achten, dass die Immergrünen auch im Winter an frostfreien Tagen regelmäßig gegossen werden, da sie weiterhin Wasser verdunsten. Aber nasse Füße mögen sie nicht!

Wir wünschen dir nun ganz viel Spaß und Freude mit deinen Pflanzen. Hast du Fragen dann schreib uns einfach eine E-Mail oder ruf uns an. Weitere Informationen zu Pflanzen, Balkon-Tipps und Trends findest du in unserem Magazin.