Winter auf dem Balkon – So gestaltest du deinen Winterbalkon

Winter is coming. Die letzten Blätter fallen von den Bäumen, es ist früh dunkel und die Sommer- und Herbstblumen haben ihre beste Zeit hinter sich, jetzt beginnt die Zeit des Winters. Auch in dieser kühlen und oftmals trüben Jahreszeit könnt ihr es euch auf euren Balkonen schön gemütlich und kuschelig machen - mit einem heißen Punsch oder Kaffee lässt sich ein wenig frische Luft genießen.

Wir zeigen euch, wie ihr mit wenigen Handgriffen aus jedem noch so kleinen Balkon eine kleine Wohlfühloase machen könnt.

Auf ein stimmiges Gesamtkonzept achten

Damit du ein stimmiges und gemütliches Ambiente schaffst, überlege dir im Vorhinein, welche Farben du für Pflanzgefäße, Decken, Kissen und Pflanzen bevorzugst. Am einfachsten ist es, wenn du dich an deinem Wohnstil orientierst und deinen Balkon als erweitertes Wohnzimmer nutzt.

In unserem Gestaltungsbeispiel haben wir uns für überwiegend schlichte Pflanzgefäße  in weiß und anthrazit entschieden. Einen Akzent setzen wir mit einem knallroten Blumentopf. Um ein stimmiges Gesamtbild zu kreieren nutzen wir nicht nur das Balkongeländer. Durch Blumenhocker kannst du deinen Balkon mit unterschiedlichen Höhen attraktiv gestalten. So stehen eure Blumenkübel nicht einfach nur nebeneinander auf dem Boden herum. Unsere Hauswand haben wir mit einem Rankgerüst  ausgestattet und verschiedene kleine Gefäße im gleichen Farbton daran befestigt und mit winterharten Pflanzen bestückt.

Welche Pflanzen eignen sich für eine winterliche Bepflanzung?

Pflanzen hauchen deinem Balkon erst das gewisse Etwas ein. Auch im Winter steht dir eine kleine aber feine Auswahl an winterfesten Pflanzen zur Verfügung. Wir haben uns für folgende Pflanzen entschiedenen, die wir in den verschiedenen Blumentöpfen arrangiert haben:

Schlichte Pflanzen: Ilex, Nordmanntanne, Christrose, Silberblatt und Silberdraht.

Akzente setzen wir mit Pflanzen wie Scheinbeere und Skimmie. Mit ihrem roten Fruchtschmuck, erzeugen sie eine weihnachtliche Stimmung.

Die Blumenkästen haben wir schnell und einfach mit unseren Blumixx-Bags bestückt. Wenn der Winter vorbei ist, können Pflanzen wie Ilex, Skimmie und Christrose in Kübel gepflanzt oder an Freunde mit einem Garten verschenkt werden. Sie sind mehrjährig und wachsen üppig weiter.

Naturmaterialien als Dekoration nutzen

Um die Hauswand nicht so kahl wirken zu lassen, nutzen wir Birkenstämme aus dem Baumarkt, die wir mit einer Filzkordel zusammengebunden haben. Die Birkenstämme dienen nicht nur als Deko, sondern zugleich als Halterung für unsere Lichterkette, die wir um die Stämme gewickelt haben. 

Gesammelte Zapfen und Bucheckern schaffen Natürlichkeit und lassen sich für eine winterliche und weihnachtliche Dekoration nutzen. Als Tischdeckchen auf unserer alten Apfelkiste dient ein wenig Jute. Zu guter Letzt denkt bitte auch an eure gefiederten kleinen Nachbarn, wie Meisen, Amseln & Co. Sie freuen sich über eine leckere Futtergabe. Ob ihr Meisenknödelhalter oder kleine Vogelfutterhäuschen  nutzt, integriert sie in eure Dekoration und freut euch über eure neuen Besucher.

Licht schafft eine gemütliche Atmosphäre

Im Winter wo es früh dunkel wird, darf natürlich Licht nicht fehlen. Wir haben eine Lichterkette und ein dezentes Windlicht  mit goldenem Henkel ausgewählt um Gemütlichkeit am Abend zu erzeugen. Alternativ könntet ihr auch einen Tannenbaum auf euren Balkon stellen. Dieser sollte von Innen gut sichtbar sein. Geschmückt und beleuchtet wird er ein wahrer Hingucker.

Unsere Produktauswahl

Unsere Produktauswahl stammt überwiegend aus dem Sortiment der Firma Elho. Die Pflanzgefäße überzeugen uns mit ihrem schlichten Design und der großen Auswahl an verschiedenen Größen und Gestaltungsmöglichkeiten. Zudem werden sie in Europa produziert und viele Kollektionen entstehen aus recycelten Materialien.

Probiert es selber aus und gestaltet euren eigenen Winterbalkon für eine gemütliche Zeit Zuhause. Viel Spaß dabei wünscht euer Blumixx-Team!