Das Basilikum - ein Muss auf jedem Balkon

Das Basilikum - ein Muss auf jedem Balkon

Ob im Süden oder im hohen Norden- der Basilikum gehört zu den beliebtesten Kräutern überhaupt und das nicht ohne Grund. Ob als Duftpflanze auf dem Balkon oder als Küchenkraut auf der Fensterbank, ein Basilikum darf in keinem Haushalt fehlen. Berücksichtigen Sie die richtigen Standortbedingungen, so können Sie von einem ausgezeichneten Wachstum der zarten Blätter ausgehen. Diese wachsen nämlich ganz besonders schnell wenn Sie sich bei Ihnen wohlfühlen.

Unser Tipp für die Ernte: Pflücken Sie keine einzelnen Blätter sondern ganze Blattriebe. Hierfür kneifen Sie die Triebspitzen oberhalb des Blattansatzes ab. Die Verzeigung wird auf diese Weise angeregt, so dass es Ihnen Ihr Basilikum durch ein buschiges und schnelles Wachstum danken wird.Zudem wird die erste Blüte damit verhindert und die Blätter behalten länger ihren aromatischen Geschmack.

Welches ist der richtige Standort für Basilikum?


Der perfekte Platz für ein Basilikum zeichnet sich durch einen hellen Standort aus. Ein windgeschütztes, luftfeuchtes Plätzchen auf Ihrem Südbalkon ist genau das Richtige für den wärme liebenden Basilikum. Ein zügiges Lüftchen um sich herum mag er hingegen gar nicht. Im Winter möchte dementsprechend lieber drinnen in der Wohnung oder im Gewächshaus wohnen und sollte nicht über einen längeren Zeitraum bei Temperaturen unter 10 Grad gehalten werden. Eine Temperatur zwischen 15 und 20 Grad sind für den Winter perfekt, während es im Sommer durchaus wärmer sein darf.  Aber auch hier Obacht: Pralle Mittagssonne kann gerade bei großblättrigen Sorten zu Verbrennungen führen.

Schon gewusst? Von hoher Bedeutung ist auch die Deckung des korrekten Wasserbedarfs für das Basilikum. Zu viel Nässe sollte vermieden werden und auch im starken Regen fühlen sich gerade junge sowie ältere und holzige Pflanzen nicht wohl. Die Blätter werden bei zu viel Nässe schlaff nach unten hängen und anfangen zu welken. Grund dafür ist meist ein Pilzbefall, der sich in zu feuchten Gebieten sehr schnell ausbreitet.

Der richtige Boden


Damit sich das Basilikum auf Ihrem Balkon so richtig wohlfühlen kann, ist die richtige Blumenerde von enormer Bedeutung. Die Aufbereitung der Erde ähnelt der der Starkzehrer und sollte demnach besonders Nährstoffreich sein. Eine gute Auflockerung der Erde sorgt außerdem für ein gutes Gedeihen der Wurzeln.

Warum geht Basilikum aus dem Supermarkt immer ein?


Viele stellen sich die Frage, warum ihr Basilikum aus dem Supermarkt immer eingeht. Das liegt daran, dass die Pflanzen in Großgärtnereien schnell hochgezogen werden, da Basilikum immer mehr nachgefragt wird. Hierfür muss es schnell gehen, wodurch die herangezogenen Pflanzen mit viel Wärme, Licht, Nährstoffen und Wasser versorgt werden. Kommen Sie dann in den Supermarkt, sind die jungen Pflanzen schlaksig und haben meist einen Transport mit wenig Licht und Wasser hinter sich. Zudem stehen die Einzelpflänzchen viel zu eng und haben nicht ausreichend Platz wodurch häufig Fäulnis entsteht und die Pflanze nach und nach abstirbt.

Tipp: Auch ein Basilikum aus dem Supermarkt kann einige Monate beerntet werden, wenn man sich ein wenig Mühe macht. Zunächst sollte man vorsichtig die kleinen und mickrigen Einzelpflanzen aus dem Topf ziehen, sodass mehr Platz entsteht. Danach das Basilikum in frische Blumenerde mit ein wenig organischen Dünger setzen und vorsichtig von unten angießen. Anfangs wird das Basilikum noch ein wenig traurig aussehen und auseinanderfallen, aber das wird sich nach einigen Wochen geben. Mit der Ernte kann sofort begonnen werden. Hierfür nicht einzelne Blätter abzupfen, sondern immer ganze Triebspitzen, damit sich das Basilikum danach schön verzweigt. Im Sommer gedeiht das Basilikum am Besten draußen auf dem Balkon oder der Terrasse, an einem halbschattigen Platz.

Einzelpflänzchen herausziehen, Basilikum in neue Erde setzen


Steckbrief Basilikum
  • Blütenfarbe:      weiß/rosa
  • Standort:          sonnig/windgeschützt
  • Wasserbedarf: mäßig, nicht zu nass
  • Winterhart:        nein
  • Verwendung:    Blumenkasten, Balkonkasten, Blumentopf

Robuste Sorten für Ihren Balkon


Viele Basilikum Sorten sind nur einjährig, Ausnahmen bestätigen jedoch auch hier die Regel. Besonders robuste Sorten wie der wilde Basilikum, African Blue, Cubanisches Strauchbasilikum oder Wildes Purpur sind mehrjährig und haben dabei noch einen ganz besonderen Geschmack. Das Basilikum „Wildes Purpur“ zeichnet sich durch eine besonders hohe Robustheit aus, ist rotblättrig und überzeugt durch eine wunderschöne rosafarbene Blüte. Auch im Norden Deutschlands fühlt es sich sehr wohl und verlangt nicht dauerhaft nach warmen Temperaturen. Da das Wilde Purpur eine Höhe von 60 cm erreichen kann, ist es für einen großen Kübel sehr dankbar- und gleichzeitig mit einer mäßigen Wassergabe sehr zufrieden. Ähnlich verhält es sich mit dem „wilden Basilikum“. Auch dieser ist sehr widerstandsfähig, zeichnet sich durch ein buschiges Wachstum aus und erreicht dabei ebenfalls eine Höhe von bis zu 60 cm. Es bevorzugt eher trockene Gefilde, mäßige Wassergaben sind jedoch auch hier ab und zu notwendig. Das „cubanische Strauchbasilikum“ ähnelt dem Geschmack des bekannten Genoveser Basilikums, ist hingegen deutlich robuster. Durch seine seltenen Blütezeiten besticht er durch seine durchgängig frischen Blätter und lässt sich dabei hervorragend über Stecklinge vermehren. Eine Wuchshöhe von 60 cm und der mäßige Wasserbedarf lassen sich auch hier wieder anführen. Ein besonders empfehlenswertes Strauchbasilikum ist auch das „African Blue“. Bei frostfreier Überwinterung lässt er sich jährlich durch Stecklinge vermehren und zeichnet sich durch schöne, violettfarbene Blüten aus.

kleepura bio duenger klee 750g.1

Veganer Bio-Dünger aus Bioklee 750 g
NPK-Dünger in der praktischen Schüttbox

5,95€ 7,93 € / Kg | inkl. Mwst; kostenfreier Versand innerhalb Deutschlands
Details zu den Versandkosten

Artikel-Nr.: KLP5T7-01

Inhalt: 750 g

Lieferung zwischen 1-3 Werktage.