Die Balkontrends 2019

Jedes Jahr aufs Neue gibt es eine Anzahl an Trends, die auch vor dem Balkon nicht halt machen. Wir wollen euch die interessantesten Trends für eure Balkonsaison im Jahr 2019 zusammenfassen:

Bienenfreundlicher Balkon

Seit einigen Jahren wird das Thema Bienen, Hummeln und Schmetterlinge immer wichtiger. Das Thema Insektensterben, welches durch zu wenig Nahrung und die Verwendung von Pestiziden in der Landwirtschaft begünstigt wird, ist auch in den Großstädten angekommen. Deshalb ist es schön, dass sich immer mehr Menschen einen bienenfreundlichen Balkon mit einer passenden Bepflanzung wünschen. Mit Insektenhotels können die kleinen Helfer zusätzlich unterstützt werden.

Mit der passenden Blumenkastenbepflanzung stellt ihr sicher, dass Bienen, Hummeln und Schmetterlinge genug Nahrung finden. Achtet hierbei auf die Verwendung von ungefüllten Blüten. Möchtet ihr aber auf eure Lieblingspflanzen im Balkonkasten nicht verzichten, so pflanzt blühende Kräuter, wie Thymian und Minze zwischen eure Sommerblumen. Auch eine Kombination mit kleinbleibenden Stauden, wie Katzenminze, Skabiosen und Sommerblumen ergeben ein schönes Pflanzenarrangement und helfen gleichzeitig ein vielfältiges Nahrungsangebot für Insekten bereit zu stellen. Für Kinder bietet sich auf dem Balkon die Möglichkeit die Insekten aus nächster Nähe zu beobachten.

Zwerg-Gemüse und Obst für den Balkon

Das eigene Gemüse und Obst auf dem Balkon anziehen und ernten erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit. Oft fehlt aber der Platz auf dem Balkon und es darf nicht zu aufwendig in der Pflege sein. Gärtnereien und Pflanzenproduzenten bringen Neuheiten auf den Markt, die auch auf kleinstem Raum eine ausreichende Ernte versprechen. So soll es einen Balkon-Hokkaido oder auch Mini-Zuckererbsen geben. Auch die passenden Tomaten für Kübel, wie die Balkontomate ‚Bogus Fruchta‘ eignen sich für jeden Balkongärtner und jede -gärtnerin.

Auch süße kleine Früchte lassen sich auf dem Balkon anpflanzen. Als Naschobst ist die Erdbeere auf dem Balkon ideal. Sie kann im Blumenkasten, im Kübel oder in einem Erdbeerturm angebaut werden. Möchtest du die Erdbeeren in Blumenampeln setzen, gibt es auch hier eine Auswahl an rankenden Erdbeer-Sorten.

Inzwischen gibt es eine große Auswahl an Äpfeln, Kirschen, Pfirsichen und Beerensträuchern, die es als Säulen- und Mini-Ausführungen gibt und somit in einem ausreichend großen Pflanzkübel kultiviert werden können.

Weitere passenden Obst Arten sind für den Balkon geeignet:

- Birne 'Garden Pearl'

- Physalis

- Pfirsich

- Heidelbeeren

- Säulen-Apfel

- Säulen-Pflaume


Trendfarbe 2019 - Rot

In Deutschland sind die Hauptfarben auf Balkon und Terrasse grau, weiß und schwarz. Diese werden mit bunten Gefäßen und Dekorationsartikeln kombiniert. 2019 wird rot die Akzentfarbe und verdrängt das Grün aus dem Vorjahr. Auch eine Kombination mit Pastellfarben in Form von Outdoor-Teppichen, Kissen und Balkondekorationen macht das Outdoor-Wohnzimmer gemütlich und wohnlich für die bevorstehende Sommersaison.

Vertikales Gärtnern geht weiter

Um den begrenzten Raum auf dem Balkon optimal zu nutzen, werden Gemüse, Obst und Pflanzen weiterhin vertikal angebaut. Das bedeutet, dass Gefäße an einer senkrechten Linie ausgerichtet werden und somit der bisher ungenutzte Freiraum an Wänden und Decken zum Gärtnern nutzbar gemacht wird. Mit Blumenampeln, lassen sich z.B. Erdbeeren auch in der Höhe kultivieren. Kräuter können in Hänge-Töpfe gepflanzt werden oder das Regenrohr wird mit speziellen Gefäßen verschönert. Will man selber etwas bauen, dann kann man z.B. eine alte Palette zu einem vertikalen Garten umnutzen.


Bildnachweis: Elho

Alles in Rot

Bienenfreundlich

Vertikales Gärtnern