Grüner Balkonsichtschutz - My balcony is my castle

Entsprechend dem englischen Sprichwort „my home is my castle“ ist der Balkon deine grüne Wohlfühl-Oase inmitten einer immer hektischer werdenden Welt. Was aber, wenn die Nutzung deines Rückzugraumes an der frischen Luft beeinträchtigt ist, sei es durch minderattraktive Ausblicke oder zu freie Einblicke in deinen Privatbereich?

Na klar, ein Sichtschutz muss her! Zum Glück gibt es Alternativen zu klassischen Lösungen wie Paravents oder Holzsichtschutzelemente! Es geht nämlich auch „in Grün“: Mit etwas Fantasie lassen sich eine Vielzahl von individuellen Sichtschutzvarianten für jeden Geschmack kreieren.

Der Undurchdringbare

Wer es richtig dicht mag, wählt kletternde bzw. rankende Pflanzen in Kübeln mit integrierten Rankgittern. Neben immergrünen Lösungen (z.B. Efeu) bieten sich auch bunte, blühende Varianten an, wie Goldregen, Blauregen, Kletterhortensie, wilder Wein. Sicher erfordern diese Pflanzen einen höheren Pflegeaufwand, dafür entschädigen sie mit teils leuchtendem Herbstlaub und mit unterschiedlichen Eindrücken entsprechend der Jahreszeiten. Der Laubfall im Herbst ermöglicht in der dunklen Jahreszeit einen erhöhten Lichteinfall in deine Wohnräume.

Kirschlorbeer wächst schnell, hat ganzjährig ein sattes grünes Laub und zeigt im Frühjahr hübsche weiße Blütenstände. Er fühlt sich in größeren Kübeln wohl und kommt mit minimalem Pflegeaufwand zurecht und kann gut in Form geschnitten werden.

Der Luftige

Filigraner wirkt eine „Wand“ aus Gräsern aus z.B. Miscanthus in unterschiedlichsten Farbtönen von grün über silbern bis hin zu rotbraun. Die sanften Bewegungen und das leise Rascheln im Wind lassen dich leicht in Urlaubsträume abdriften, zumal an einem lauen Sommerabend in netter Gesellschaft. Auch Bambussorten wie Fargesien eignen sich gut für die Kübelhaltung. Diese Bambus-Sorten werden nicht so groß, haben kein zu starkes Wurzelwachstum und sind durch ihr dichtes Blattwerk der ideale Sichtschutz auf Balkon und Terrasse. Mit ihren unterschiedlichen Wuchsformen, mal niedrig mal hoch, mit roten Stängeln (Fargesia Jiuzhaigou) oder gelben kann ein schöner Sichtschutz auf dem Balkon oder der Dachterrasse gestaltet werden.

Der Schwebende

Wer einen noch abwechslungsreicheren Sichtschutz verwirklichen will, kann mit Hängeampeln arbeiten. Diese in gestaffelten Höhen positioniert und nach eigenen Vorlieben bepflanzt, stellt eine besonders bunte und individuelle Möglichkeit dar, sich vor ungewollten Blicken zu schützen. Als Alternative kann ein zwischen Brüstung und Decke montiertes Gitter oder Netz mit eingehängten Pflanztöpfen bestückt werden. Für diese Lösungen eignet sich die gesamte Bandbreite an Balkonpflanzen, die für die Lage (sonnig, halbschattig, schattig) deines Balkons geeignet sind.

Der Rankende

Wer jedes Jahr eine neuen bunten Sichtschutz gestalten möchte, der greift auf einjährige Rankpflanzen zurück. Hier bietet sich die Schwarzäugige Susanne (Thunbergia alata) an. Sie gibt es in verschiedenen Farben und weist eine lange Blütezeit auf. In Kübel gepflanzt und mit einem Rankgitter versehen verwandelt sie den Balkon in ein Blütenmeer.

Weiter Rankpflanzen:

  • Edelwicken - Lathyrus odoratus
  • Kapuzinerkresse - Tropaeolum majus
  • Trichterwinde – Ipomoea purpurea
  • Prunkwinde – Ipomoea tricolor
  • Sternwinde - Ipomoea lobata


Bildnachweis: Floradania DK