Balkonpflanzen für Bienen – die Vielfalt machts

Um den Bienen, Hummeln und Schmetterlingen ein vielfältiges und nahreiches Angebot bereitzustellen kann auf ungefüllte farbenfrohe Balkonblumen, Wildblumen und Obstpflanzen zurückgegriffen werden. Egal wie groß oder klein euer Balkon ist, es gibt für jeden die passenden Pflanzen, die den kleinen Insekten große Freue bereitet.

Schmackhafte Obststräucher – Nahrung für Bienen und Menschen

Ihr habt Platz auf euren Balkonen? Dann nutz diesen und kreiert einen kleinen Obstgarten. Mit großen Pflanzkübeln und Gefäßen bepflanzt mit Beerensträuchern gebt ihr den Insekten genügend Nektar und lasst sie gleichzeitig die Blüten bestäuben. So haben die Bienen etwas von den Sträuchern und ihr eine tolle Ernte.

Eine kleine Auswahl an Obstpflanzen deren Blüten von Bienen besucht werden:

  • Erdbeeren passen in jeden Blumenkasten. Mit der Auswahl mehrfach tragender Sorten könnt ihr das ganze Jahr Erdbeeren ernten. Die weißen oder rosa farbenen Blüten ziehen Bienen an.
  • Heidelbeeren gibt es auch in Sorten, die extra für Kübel geeignet sind. Sie bleiben kleiner und gedrungener, als ihre Bekannten aus dem Garten. Hierzu zählt z.B. die Heidelbeere BrazelBerry ®. Bei den Heidelbeeren achtet auf einen sauren Boden. Hierfür eignet sich Blumenerde für Rhododendren.
  • Obstbäume in Säulenform lassen sich auch gut in Pflanztrögen kultivieren. Hier könnt ihr euch auf Nektarinen, Kirschen, Äpfel und Pfirsiche freuen. Alle Blüten locken Bienen und Hummeln an.

Auswahl von bienenfreundlichen Balkonpflanzen

Wenn ihr euren Balkon zu einem bienenfreundlichen Balkon gestalten wollt müsst ihr nicht auf Balkonpflanzen verzichten. Auch hier gibt es eine schöne Auswahl an Pflanzen, die genügend Nektar und Pollen für die kleinen Helfer bereitstellen. Achtet beim Kauf darauf, dass die Pflanzen keine gefüllten Blüten besitzen, wie z.B. Geranien, Dahlien und Chrysanthemen.

  • Für Blumentöpfe oder Kübel eignet sich die leuchtend gelbe Sonnenblume, die erst den Insekten und später Vögeln eine Nahrungsquelle bietet.
  • Der herrlich duftende Lavendel zieht viele Hummeln an
  • Auch der mehlige Salbei (Salvia farinacea) eine einjährige Balkonpflanze zieht Bienen und Hummeln magisch an.
  • Für mediterranen Flair sorgt das Wandelröschen (Lantana), es wird von Bienen, Schwebfliegen und Hummeln angeflogen.
  • Weitere Balkonpflanzen für einen insektenfreundlichen Balkon sind: Fächerblume, Männertreu, Kapuzinerkresse, Goldlack, Löwenmäulchen, Zauberschnee, Schokoladenblume, ungefüllte Zinnien, Vanilleblume.

Mit Kräutern, Stauden und Wildblumen zum Balkon-Paradies

Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Neben den typischen Balkonblumen könnt ihr auch Kräuter, Stauden und Wildblumen in eure Kästen pflanzen. Die Kräuter müsst ihr zur Blüte kommen lassen, dann werden zahlreiche Insekten diese anfliegen.

Auf folgende blühende Kräuter fliegen Bienen, Hummeln und Co.:

  • Strauchbasilikum
  • Minze
  • Zitronenmelisse
  • Schnittlauch
  • Oregano
  • Rosmarin
  • Ysop
  • Salbei
  • Thymian

Kombiniert doch einfach Stauden mit Kräutern und einjährigen Sommerblumen, dann haben Bienen und Co. immer ausreichend Auswahl. Katzenminze, Ziersalbei, Kanarischer Lavendel und Skabiose wirken wie eine Blumenwiese in Blumenkästen und Kübeln.

Probiert eine vielfältige Bepflanzung über das gesamte Jahr hinüber aus und pflanzt Frühlingsblumen, Sommerblumen und Herbstblumen.

Auch wir bei Blumixx haben extra eine  Bepflanzung für Bienen und Hummeln kreiert. Wollt ihr nicht selber pflanzen übernehmen wir das gerne für euch.