Petersilie

Petersilie gehört neben Schnittlauch zu den beliebtesten Kräutern in der Küche und sollte auf keinem Balkon und in keinem Garten fehlen. Allerdings ist sie mit ihren Ansprüchen auch etwas eigen. Mit etwas Fingerspitzengefühl und einem kleinen grünen Daumen ist das aber kein Problem.

blumixx-magazin-krause-petersilie-im-topf

 ©snezhana12/ 123RF.com

Headline H2 (Steckbrief)

Botanischer Name: Botaniker und Fachleute nennen mich Petroselinum crispum.

Deutscher Name: Im Deutschen bin ich als Petersilie bekannt. Es gibt mich in glatten und in krausen Varianten.

Herkunft: Ursprünglich komme ich aus Südosteuropa.

Standort: Am besten wachse ich auf einem sonnigen bis halbschattigen Balkon oder Beet.

Boden: Mein Boden sollte durchlässig und humusreich sein.

Blütezeit: In meinem zweiten Lebensjahr bekomme ich von Juni bis Juli weiße oder gelbe Blüten. Allerdings ist es ratsam meine Blätter vor der Blütezeit zu ernten, da ich meine ganze Kraft in die Blüten stecke und das Aroma in den Blättern nachlässt.

Wuchshöhe: Ich werde ca. 30 cm groß. Meine Blüten im zweiten Jahr können bis zu 60 cm hoch werden.

Wasserbedarf: Ich trinke viel Wasser und möchte deshalb stets feucht stehen. Staunässe und lange Trockenheit mag ich gar nicht.

Düngebedarf: Dünger brauche ich nicht unbedingt. Zu etwas Kompost im Boden, bevor ich eingepflanzt oder ausgesät werde, sage ich jedoch auch nicht nein.

Winterhart: Als zweijährige Pflanze bin ich winterhart und komme ohne Probleme durch den kalten Winter. Allerdings sollten meine Blätter im zweiten Jahr während und nach der Blütezeit nicht mehr verzehrt werden, sodass ich nach einem Jahr ausgetauscht werden sollte.

Verwendung: Ich eigne mich roh als Gewürz oder Dekoration für Kartoffeln, Salate, Suppen, Eintöpfe, Dips und vieles mehr. Aus meinen Blättern kann auch Tee gekocht werden, welcher bei Harnwegsproblemen helfen soll. Aufgrund der in meinen Blättern enthaltenen giftigen Substanz Apiol, welches sich auf den Verdauungstrakt auswirken kann, sollte ich nur in Maßen verzehrt werden. Meine Samen sind giftig und sollten nicht verzehrt werden.

Balkontipp: Mit meinen geeigneten Pflanznachbarn bin ich etwas eigen. Ich mag keine anderen Doldenblütler neben mir, also keine Möhren, keinen Dill oder Kerbel. Auch Salat mag ich nicht. Gerne mag ich es neben Radieschen, Gurken, Tomaten oder Schnittlauch, wenn sie mir nicht das ganze Licht wegnehmen. Ernte mich von außen nach innen und schneide nicht mein Herz an, dann gehe ich nämlich leider ein.

Nur noch wenige auf Lager!
Saatgut Karotten Mischung
3,40 €*

Inhalt: 0.003 kg

Nur noch wenige auf Lager!
Saatgut Schnittsellerie
2,70 €*

Inhalt: 0.0025 kg