Blaues Gänseblümchen - robuster Dauerblüher

Ich werde blaues Gänseblümchen oder auch australisches Gänseblümchen genannt - mit meinen fiedrigen Blättern und margaritenähnlichen Blüten gehöre ich zur Familie der Korbblütler. Mit unserem einheimischen Gänseblümchen hat meine Blüte nur optische Ähnlichkeiten, botanisch sind wir lediglich sehr weitläufig verwandt. Zum Verwechseln ähnlich sehen sich auch meine einjährige und meine mehrjährige Art. Hier hilft nur das genaue Studium des Pflanzenetiketts. Uns beiden gemein ist neben der hübschen und üppigen Blüte auch ein angenehmer Duft.

Botanischer Name: Brachyscome iberidifolia (einjährig)

Brachyscome multifidia (mehrjährig)

Herkunft: Ich bin in Australien zu Hause und werde erst seit den achtziger Jahren in Europa kultiviert.

Standort: Ich liebe einen vollsonnigen Standort, bei etwas weniger Blütenreichtum begnüge ich mich auch mit Halbschatten.

Boden: Der Boden sollte auf jeden Fall gut wasserdurchlässig sein, Staunässe mag ich gar nicht.

Blütezeit: Von Mai bis Oktober zeige ich mich in meiner äußerst blühwilligen Pracht.

Blütenfarbe: nicht nur blau, wie mein Name vermuten lässt, sondern auch violett, weiß oder rosa mit einem meist gelben Zentrum

Wuchshöhe: Mein überhängender Wuchs und eine Höhe von etwa 20 – 40cm wird dich begeistern.

Düngebedarf: Ich bin nicht anspruchsvoll und benötige nur etwa alle 14 Tage wenig Dünger.

Pflege: Bei einem sonnigen windgeschützten Standort und regelmäßiger Wassergabe wachse ich quasi von alleine. Ein Rückschnitt oder andere Pflegemaßnahmen sind bei mir nicht nötig.

Winterhart: Wenn ich Brachysome iberidifolia heiße, sterbe ich bei den ersten kühlen Nächten ab, heiße ich Brachysome multifidia kann ich am frostfreien Ort überwintern.

Verwendung: In Kübeln, Kästen oder Ampeln entfalte ich meinen vollen Charme. Am liebsten sitze ich am Rand eines Gefäßes, damit ich meinen überhängenden Wuchs voll entfalten kann. Übrigens auch als Unterpflanzung von Hochstämmchen bin ich ein Augenschmaus!Blaues Gänseblümchen