Bidens – Bienenfreundliche Balkonpflanze

Bienen, Schmetterlinge, Hummeln und andere Insekten lieben mich. Meine gelben oder gelb-orangenen Blüten ziehen sie magisch an. Ich gehöre zur Familie der Korbblütler und bin äußerst wuchsfreudig.

Botanischer Name: Bidens ferulifolia

Deutscher Name: Zweizahn (meine kleinen Samen sehen aus, als hätten sie zwei Zähnchen), Goldmarie

Herkunft: Ich komme ursprünglich aus Mittel- und Nordamerika und wachse dort in eher feuchteren Gebieten.

Standort: Volle Sonne ist mein bevorzugtes Plätzchen, im Halbschatten blühe ich ein bisschen weniger.

Boden: Mit handelsüblicher Blumenerde bin ich zufrieden, eine gute Drainage (Tonscherbe, Blähton) auf dem Boden des Blumenkastens erhöht mein Wohlbefinden deutlich. Staunässe mag ich nämlich gar nicht.

Blütezeit: Wie die meisten Sommerblumen erfreue ich dich von Mai bis Oktober.

Wuchshöhe: Ich wachse nicht nur in die Höhe (15 – 30 cm), sondern auch gern in die Breite und bilde außerdem überhängende Blütenkaskaden aus. Achte auf genügend Pflanzabstand zu anderen Pflanzen (etwa 20 cm).

Düngebedarf: Da ich viel blühe, brauche ich auch viele Nährstoffe. Am besten düngst du mich wöchentlich mit Flüssigdünger oder gleich beim Pflanzen mit Langzeitdünger.

Pflege: Da kannst du dich entspannt zurücklehnen. Nur wenn ich dir zu groß werde, kannst du zu recht schneiden.

Winterhart: Ich bin in unseren Breiten ein einjähriges Pflänzchen. Du kannst mich im Frühjahr wieder an einem hellen Platz aus Samen vorziehen (die kannst du im Herbst von deiner Pflanze ernten) oder mich als Steckling oder auch ganze Pflanze an einem hellen, etwa 15 Grad warmen Ort überwintern. Am entspanntesten kaufst du mich im Folgejahr aber als vorgezogene Pflanze neu.

Verwendung: Kombiniere mich gerne mit anderen sonne- und nährstoffliebenden Sommerpflanzen wie Verbene, Vanilleblume oder Petunie. Zusammen mit Rot- und Blautönen mache ich mich besonders gut. Auch als Unterpflanzung fürs Hochstämmchen bin ich eine gute Wahl.